Bericht der Gemeinderatssitzung vom 13.12.2022

Zu Beginn der Sitzung bedankte sich Bürgermeister Seidelmann im ersten TOP bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die bei der Flüchtlingsunterbringung tatkräftig unterstützt haben.

Weiter ging es mit der Beschlussfassung zur Verlängerung des Schulversuches G9 am Gymnasium. Diesem stimmte der Rat einstimmig zu.

Die nächsten beiden Tagesordnungspunkte brachten mehr Diskussionsbedarf mit sich. Hier ging es um den Solarpark Heidäcker und im speziellen um den Feldweg der durch den Solarpark führt. Die Stadtverwaltung schlug leider völlig unverständlich vor, dass der Feldweg an den Solarparkbetreiber verpachtet werden soll, damit diese den Feldweg exklusiv nutzen kann. Leider sieht dieser den Weg nicht zur sinnvollen Energieerzeugung vor, sondern nur als Weg um im Solarpark mit deren Fahrzeugen zu fahren. Diesem Beschlussvorschlag wurde leider mit 8 zu 6 Stimmen zugestimmt.
Somit kann zukünftig nur der Solarparkbetreiber den Feldweg nutzen. Die Interessen der Bürger und der Land- und Forstwirtschaftlichen Betriebe wurden als untergeordnet und nicht wichtig eingestuft! Sehr schade wie wir finden!

Auch im nächsten TOP ging es um erneuerbare Energien. Hier wurde die Potentialanalyse zu Windkraft und Photovoltaik vorgestellt. In Neckarbischofsheim gibt es hier durchaus einiges Potential. Dieses und die möglichen Flächen der Stadt werden nun beleuchtet und in einer der nächsten Sitzungen vorgestellt.

Der Ausbau der Barrierefreien Bushaltestellen wurde beschlossen und startet im Frühjahr 2023.

Zum Schluss wurde die Aufnahme eines weiteren Kindergartenträgers in den Bedarfsplan beschlossen.
Ab September 2023 wird dieser 3 Gruppen betrieben, welche die ev. Kirche abgibt. Zuerst im Bestandsgebäude in der Turmstraße und dann im neuen Gebäude auf dem ehemaligen Treff 3000 Gebäude.

Die Aktive Liste wünscht Ihnen allen Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2023.
Bleiben Sie interessiert an der Kommunalpolitik.

Die nächste Sitzung findet am 24.01.2023 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.